Attraktivität

Definition und Bedeutung

Die Attraktivität kennzeichnet die von einem Partner ausgehende Anziehungskraft. In welchem Maße etwas eine Frau oder ein Mann als angenehm, vorteilhaft oder gar verlockend erscheint, wird von Frauen und Männern individuell und kulturell höchst unterschiedlich beurteilt. Durch die Gesellschaft werden verschiedene Attraktivitätsmerkmale vermittelt. Dabei prägen heutzutage besonders die Medien die Attribute, welche als schön und attraktiv empfunden werden. Diese beziehen sich vor allem auf die physische Attraktivität (Schönheit; Sex Appeal), die sämtliche äußerlichen Eigenschaften einer Frau oder eines Mannes umfasst. Körperliche Kennzeichen, die auf Gesundheit und Fruchtbarkeit von Mann und Frau hinweisen, gelten auf der ganzen Welt als attraktiv. Attraktivität kann auch auf Charaktereigenschaften, wie Geist oder Charisma bzw. dem soziale Status beruhen. Eifersucht, Neid oder Liebe können ebenso Folge von Attraktivität sein.

Beim Attraktivitätsservice der Partnerbörse Amorena können Singles testen, wie anziehend sie auf andere Partner wirken.

Synonyme

Anziehungskraft, Reiz, Sex Appeal

Verwandte Begriffe

Ausstrahlung, Charakter, Charisma, Schönheit, Sympathie

Surftipps zum Thema Attraktivität

 
-->